An dieser süßen Verführung kommt wohl niemand vorbei! Lebkuchenlikör ist nicht nur pur ein Genuss, sondern eignet sich auch hervorragend, um Desserts zu verfeinern oder dem Kakao eine weihnachtliche Note zu verleihen. Das Geheimnis des schokoladigen Likörs: Die Nuss-Nougat-Creme und die aufgeschäumte Sahne machen diesen selbstgemachten Likör ganz besonders cremig. Der schmeckt auch nach Weihnachten!!

 

 

 

Lebkuchenlikör-Rezept

Zutaten für ca. 0,7 Liter

  • 350 ml Sahne
  • 50 ml Milch
  • 120 ml Schnaps, z.B. Weizenkorn
  • 80 ml Whisky
  • 4 EL Puderzucker
  • 6 EL Nuss-Nougat-Creme
  • 2 TL Lebkuchengewürz

 

 

Lebkuchenlikör selber machen: So geht's!

Zunächst die Sahne leicht aufschlagen und die Milch unterrühren. Puderzucker durch ein Sieb einrieseln lasen. Die Mischung auf kleinster Stufe erwärmen. Die Nuss-Nougat-Creme und das Lebkuchengewürz zu der cremigen Mischung zugeben und alles miteinander gut verrühren. Anschließend klaren Schnaps nach Wahl und Whisky zufügen. Nochmals verrühren. Durch einen Trichter kann der fertige Likör in Flaschen abgefüllt werden. Im Kühlschrank hält sich die Leckerei etwa zwei bis drei Monate. 

Tipp: Wer es nicht ganz so süß mag, kann die Menge an Puderzucker verringern. 

 

 

Loriot - Feierabend - Ich will nur sitzen! 

*klickmaldasbild

Berta: "Herrmann?"
Hermann: "Ja?"
Berta: "Was machst du da?"
Hermann: "Nichts!"
Berta: "Nichts? Wieso nichts?"
Hermann: "Ich mache nichts!"
Berta: "Gar nichts?"
Hermann: "Nein."
Berta: "Überhaupt nichts?"
Hermann: "Nein, ich sitze hier!"
Berta: "Du sitzt da?"
Hermann: "Ja."
Berta: "Aber irgendwas machst du doch!"
Hermann: "Nein."
Berta: "Denkst du irgendwas?"
Hermann: "Nichts besonderes."
Berta: "Es könnte ja nicht schaden, wenn du mal etwas spazieren gingest!"
Hermann: "Nein, nein."
Berta: "Ich bringe dir deinen Mantel!"
Hermann: "Nein, danke."
Berta: "Aber es ist zu kalt ohne Mantel!"
Hermann: "Ich geh ja nicht spazieren."
Berta: "Aber eben wolltest du doch noch!"
Hermann: "Nein, du wolltest, daß ich spazieren gehe!"
Berta: "Ich? Mir ist es doch völlig egal, ob du spazieren gehst!"
Hermann: "Gut."
Berta: "Ich meinte nur, es könnte ja nicht schaden, wenn du mal spazieren gehen würdest!"
Hermann: "Nein, nein, schaden könnte es nicht."
Berta: "Also was willst du denn nun?"
Hermann: "Ich möchte hier sitzen!"
Berta: "Du kannst einen ja wahnsinnig machen!"
Hermann: "Ach."
Berta: "Erst willst du spazieren gehen, dann wieder nicht. Dann soll ich
deinen Mantel holen, dann wieder nicht. Was denn nun?"
Hermann: "Ich möchte hier sitzen!"
Berta: "Und jetzt möchtest du plötzlich da sitzen!"
Hermann: "Gar nicht plötzlich. Ich wollte immer nur hier sitzen!"
Berta: "Sitzen?"
Hermann: "Ich möchte hier sitzen und mich entspannen!"
Berta: "Wenn du dich wirklich entspannen wolltest, würdest du nicht dauernd
auf mich einreden!"
Hermann: "Ich sag ja nichts mehr!"
Berta: "Jetzt hättest du doch mal Zeit irgendwas zu tun, was dir Spaß macht!"
Hermann: "Ja."
Berta: "Liest du was?"
Hermann: "Im Moment nicht!"
Berta: "Dann lies doch mal was!"
Hermann: "Nachher, nachher vielleicht!"
Berta: "Hol dir doch die Illustrierten!"
Hermann: "Ich möchte erst noch etwas hier sitzen."
Berta: "Soll ich sie dir holen?"
Hermann: "Nein, nein. Vielen Dank."
Berta: "Will sich der Herr auch noch bedienen lassen, was. Ich renne den ganzen Tag hin und her. Du könntest wohl einmal aufstehen und dir die Illustrierten holen!"
Hermann: "Ich möchte jetzt nicht lesen!"
Berta: "Mal möchtest du lesen, mal nicht."
Hermann: "Ich möchte einfach hier sitzen."
Berta: "Du kannst doch tun, was Dir Spaß macht!"
Hermann: "Das tue ich ja!"
Berta: "Dann quengle doch nicht dauernd so rum!"
Berta: "Hermann?"
Hermann: "-"
Berta: "Bist du taub?"
Hermann: "Nein, nein."
Berta: "Du tust eben nicht, was dir Spaß macht. Statt dessen sitzt du da!"
Hermann: "Ich sitze hier, weil es mir Spaß macht!"
Berta: "Sei doch nicht gleich so aggressiv!"
Hermann: "Ich bin doch nicht aggressiv!"
Berta: "Warum schreist du mich dann so an?"
Hermann: "Ich schrei dich nicht an!"

 

Am 4ten Dezember 2014 wurden Mitglieder der Gruppe "Crefelder Geschichte" vom ehemaligen Oberbürgermeister Gregor Kathstede in den Rathaussaal und in das Büro eingeladen. Ein paar Wochen vorher hatte ich etwas von großformatigen Bildern und Wandgemälden im Rathaus gelesen. Bekannt war mir die Seite, die hier angehängt  ist.

 

http://www.janssenart.de/pjalt/krefeld/henck.html

 

 

Peter Janssen der Ältere 

deutscher Maler

 

Allerdings habe ich mit meinem Mann das Internet durchsucht und noch Hinweise gefunden, die mir aber unbekannt waren. Meine Frage nach den Bildern konnte mir an dem Tag nicht beantwortet werden. Aber Herr Gregor Micus hat dann weiter "gegraben" und Herr Dr. Hentschel, Direktor der Kunstmuseen, konnte unser Wissen erweitern. Alle Infos hier auf dieser Seite:

Arminius, Thusnelda und die Schlacht im Teutoburger Wald

 

Ein deutscher Gründungsmythos

 

Im Lippischen Landesmuseum in Detmold können in einer Dauerausstellung der gewaltige Gemäldezyklus von Peter Janssen d. Ä. aus dem alten Teil des Krefelder Rathauses zum ersten Mal seit 1943 komplett bewundert werden.

 

 

 

 

Die Werke von Johann Peter Theodor Janssen, genannt Peter Janssen der Ältere (geboren in Düsseldorf am 12. Dezember 1844 und hier auch am 19. Februar 1908 verstorben). Er war ein deutscher Historienmaler der Düsseldorfer Schule und von 1895 bis 1908 Direktor der Kunstakademie Düsseldorf. 

 

 

Die riesigen Bilder wurden im 2. Weltkrieg demontiert und sind so der sicheren Zerstörung entgangen. Denn wie jeder Krefelder weiß, wurde das Krefelder Rathaus durch mehrere Bombenangriffe fast vollständig zerstört. Allerdings wurden die Gemälde nicht mehr an den alten Ort zurück gebracht. Sie sind aber immer noch vorhanden und im Besitz der Stadt Krefeld.

 


Diese Bilder wurden für eine Ausstellung zum 2000 jährigen Jubiläum der Varusschlacht im Jahr 2009 aufwändig restauriert.

   

Vor der Restaurierung

  

http://www.peterjanssen.de/cv.html

der Lebenslauf des Malers

  

In diesem Teil des Krefelder Rathauses hingen die großen Wandbilder  

 

 

Lippisches Landesmuseum Detmold
Ameide 4
32756 Detmold

 

 

lippisches-landesmuseum.de/abteilungen/mythos/

  

 

 

 

 ....eigentlich wäre ich dort gerne mal hingefahren. Eigentlich.

 

 

 

aktualisiert am Dezember 2017 | boehm[aet]kr-uerdingen.de