unser irischer Seitensprung

   

 

"Brogeen" ist der Schuster zarter Elfen - aber auch der Name eines kleinen, irischen Flusses 

Das Logo wurde von bekebo-Art ursprünglich für einen Irish Pub entwickelt und zeigt den Schuster Brogeen mit seinem Hammer über dem kleinen Fluss. Die Kerze auf dem Schnallenschuh bringt ihm etwas Licht auf den Wegen der dunklen Berge.

Brogeen konnte sich nicht erinnern, irgendwo anders als im Elfen-schloss in den Slieve Mish Mountains gewohnt zu haben. In diesen grünen Hügeln war die Festung Sheen, mit dem Tor zum Land der ewigen Jugend. Kein Mensch hatte hier jemals Zutritt und ein Wanderer konnte nur sehr helle Felsen erkennen, die aus dem grünen Gras ragten.

Aber Brogeen ging hier ein und aus. Denn er war ein Leprechaun und einer der wenigen, die wussten, wo sich das große Tor zwischen den Felsen befand. Da er doch niemals größer werden würde als 60cm hoch, hatten die Elfen ihm Schlüssel überlassen, um die zahlreichen großen und kleinen Türen als nur das schwere Eingangstor zu öffnen. Damit kannte er alle Eingänge zu dem unterirdischen Schloss und er hatte Zugang zu den größten, aber versteckten Goldschätzen in den Bergen - dieses Wissen durfte er niemals preisgeben. Dazu war er verpflichtet.

Da Leprechauns den Winter oft verschlafen und erst im Frühling wieder auftauchen, bedarf es immer eines sicheren Verstecks im Moos, damit er seine Schlüssel und den Zauberschilling schützen konnte. Dieser Zauberschilling, den er in einem Lederbeutel in seiner Westentasche trug, war sein Glücksschilling,  da dieser immer auf wundersame Weise in den kleinen Lederbeutel zurück fand. 
 
Der Name "Brogeen" stammte aus dem Gälischen und bedeutet so viel wie "kleiner Schuh". Damit besaß er die Gabe, ganz besonders feine und leichte Schuhe zu fertigen. Schnell wurde er der Lieblingsschuhmacher der Elfen. Natürlich nur für die Elfen und niemals für die Menschen. 
 
Die ganz bösen Zeitgenossen, die immer versuchen, seine Schätze zu finden und ihn bei seiner Arbeit stören, denen ist oft schon Schlechtes widerfahren. Aber wer an verträumten Tagen durch Straßen, Gärten, Wiesen oder Felder läuft und ein fröhliches Klimpern und Hämmern hört, dem wird das Glück auf ewig hold sein.

 

   

 

 

 

   

 

 

   

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

aktualisiert am Dezember 2017 | boehm[aet]kr-uerdingen.de